Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

08.03.2013 - Stralsunder Heimserie soll halten

Nachdem am vergangenen Wochenende aufgrund des DVV-Pokalfinales in Halle/Westfalen der Spielbetrieb in der 2.Volleyball-Bundesliga Nord ruhte, ist nun wieder Volleyballzeit am Strelasund. Die Mädels des 1.VC Stralsund empfangen am Samstag, 09.03.2013 die Bundesligareserve des Deutschen Meisters Schweriner SC zum vorletzten Heimspiel der Saison. Spielbeginn ist wie immer um 17:00 Uhr in der Diesterweg-Sporthalle.

Über 10.000 Zuschauer erlebten in Halle/Westfalen wieder das Volleyball- Happening der Saison. Mit dabei war auch eine kleine Delegation aus Stralsund, die einen deutlichen Erfolg des Schweriner SC vor Ort miterleben konnte. Mit der Ex-Stralsunderin Lene Scheuschner traf man dort auch ein bekanntes Gesicht. Sie war mit dem Deutschen Meister in Westfalen. Lene konnte mit dem späteren Pokalsieger in der riesigen Halle trainieren und schon mal ganz besondere Volleyball-Luft schnuppern. Für das Spiel wurde sie allerdings noch nicht berücksichtigt. Am Samstag wird sie wohl wieder im Kader der zweiten Mannschaft stehen und so zu ihren Wurzeln zurückkehren. Die 15- bis 19-jährigen Gäste aus der Landeshauptstadt bereiten sich zur Zeit auf ihre Saisonhöhepunkte Norddeutsche und Deutsche Meisterschaften der Jugend vor. Der Trainingsrhythmus von Trainer Andreas Renneberg ist klar auf diese Ziele ausgerichtet. Trotzdem oder gerade deshalb wird der heimischen VC-Crew ein sehr gut vorbereitetes junges Gäste-Team gegenüber treten, in dessen Reihen mit Anne Stuhr und Tara Jenßen auch zwei Mädels von der Insel Rügen stehen. Der Schweriner SC steht mit 6 Siegen zur Zeit auf Platz 9 der Tabelle, zwei Plätze hinter dem 1.VC Stralsund. Vor 2 Wochen gab es einen Erfolg gegen den Tabellenletzten TV Eiche Horn Bremen. Damit endete die Negativserie der Gäste in der Rückrunde. Bei den 5 Siegen der Hinrunde war leider auch ein 3:2-Erfolg gegen das VC- Team dabei. In Schwerin führte das Team von Trainer André Thiel bereits mit 2:0-Sätzen und musste sich am Ende doch noch der jugendlichen Power beugen. Dies soll am Samstag nun anders werden, auch wenn André Thiel immer noch einige personelle Probleme plagen. Neben Lena Schmitt wird nun auch Anne Tegge definitiv in dieser Saison nicht mehr für Stralsund auflaufen können. Anne muss sich einer Operation am lädierten Fuß unterziehen und wird damit auch in den letzten 4 Spielen fehlen. Zu Beginn diesen Jahres beim nun schon traditionellen Aufschlag 2013 musste die Zuspielerin im Testspiel gegen den kommenden Gegner auch schon passen. Damals gelang jedoch ein knapper 3:1-Erfolg gegen die Schwerinerinnen, der nach Möglichkeit nun wiederholt werden soll.  DS

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2017/2018

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2017/2018

DVL Teams

 

Bundesliga News

VMV

 
 
vc_slider3 Nachwuchs U12-U13_1 Nachwuchs_U18_1 VC4_LKO_1 VC_Maenner_1
+ News-Archiv