Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

Junge Damen des 1. VC Stralsund ergattern bei den Landesmeisterschaften 2017 einmal Bronze und einmal „Blech“

Die Landesmeisterschaften der U18- und U20-Mädels des 1. VC Stralsund fanden an den vergangenen Wochenenden in Neustrelitz und Pampow bei Schwerin statt. Mit beiden Teams galt es zu untermauern, dass neben dem Bundesstützpunkt in Schwerin und den beiden aktuellen Landestützpunkten in Neubrandenburg und Parchim, die Stralsunderinnen die besten Landesteams außerhalb der genannten Stützpunkte darstellen.


Bei den jungen Damen unter 20 Jahren konnte sowohl gegen das gastgebende Team aus Neustrelitz als auch das Team aus Rostock überzeugend gewonnen werden. Gegen das Bundesstützpunktteam aus Schwerin zeigte unser Team gerade im zweiten Satz, dass es durchaus phasenweise Paroli bieten konnte, letztendlich aber der Übermacht Tribut zollen musste. Im letzten Spiel des Tages gegen eine gemischte Auswahl von Spielerinnen aus Pampow und Parchim, die für den MSV Pampow antraten, fehlten letztendlich die Wechselmöglichkeiten in unserem siebenköpfigen Team.
So konnten die Mädels mit zwei gewonnen und zwei verlorenen Spielen stolz die Bronzemedaille bei der Siegerehrung entgegennehmen. Die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft wurde als Dritter nur knapp verpasst.
Die jungen Damen bis 18 Jahre spielten ebenfalls im Turniermodus „Jeder gegen jeden.“ die Plätze und Medaillen in Pampow aus. Hier zeigten sich die drei Stützpunktteams unserem VC-Sechser überlegen und spielten die Medaillen unter sich aus. Zum Schluss siegte etwas überraschend Neubrandenburg vor Schwerin und Parchim. Im Platzierungsspiel um den undankbaren 4. Platz konnten unsere VC-Mädels den einheimischen Sechser besiegen und sicherte sich somit zumindest den „Blech“platz. Zusammenfassend zeigten unsere stark dezimierten Teams eine gute Moral und zementierten die gute Nachwuchsarbeit im Verein. Kein anderer Landesverein – mit Ausnahme des Bundesstützpunktes Schwerin – konnte sich bei beiden Landesmeisterschaften jeweils unter den vier besten Teams platzieren.
Die Bronzemedaille in der U20 gewannen: Anne Köster, Nele Kolbe, Anja Geleschun, Hanna Kostyra, Anna Friedel Nießen, Janne Bree und Lisa Moos

„Blech“ in der U18 errangen: Kaja Batiuk, Anja Geleschun, Helen Jungnickel, Alina Schuld,
Elaine Schwarzlose, Sarah Witte - unterstützt und angefeuert von Charly .

von Dirk Krüger

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2016/2017

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2016/2017

DVL Teams

 

Bundesliga News

VMV

 
 
vc_slider3 Nachwuchs U12-U13_1 Nachwuchs_U18_1 VC4_LKO_1 VC_Maenner_1
+ News-Archiv