Stralsunder Wildcats - Volleyball Stralsund

Stralsunder VC-Mädels U20 gewinnen den Landespokal 2017

Am 29.04.2017 richtete der 1. VC Stralsund das Landespokalfinale der weiblichen U20-Volleyballerinnen aus. Dieser letzte Höhepunkt der Saison 2016/2017 wurde leider durch eine kurzfristige Absage und das Nichterscheinen eines Teams getrübt. So dass von den ursprünglich fünf gemeldeten Teams nur noch drei Mannschaften, nämlich Rostock, Warnemünde und Stralsund, um die Pokale und den Titel kämpfen konnten.

Bereits im ersten Spiel zwischen Warnemünde und Rostock musste nach vier gespielten Sätzen beim Stand von 2:2 der Tie-Break entscheiden. Letztendlich gewannen die Mädels aus Warnemünde das eng umkämpfte Spiel. Im zweiten Match des Tages durfte sich der Stralsunder Wildcats-Nachwuchs mit der HSG Uni Rostock messen. Auch in diesem Spiel konnten die Gäste nach der Stralsunder Satzführung den zwischenzeitlichen Satzausgleich erzwingen. Aber in Satz drei und vier nutzte die heimische Crew konsequent ihre Chancen und gewann so das gesamte Spiel mit 3:1.

Das letzte Spiel des Tages wurde somit zu einem echten Finale um den Landespokal 2017. Auch in diesem Match dauerte es etwas, bis die VC-Mädels das Heft des Handelns an sich rissen und von Punkt zu Punkt überlegener wurden. Letztendlich konnten die jungen Damen vom Strelasund ihre volleyballerischen Möglichkeiten in vielen Situationen ausspielen und gewannen so völlig verdient mit 3:0. Damit stand der gastgebende 1. VC Stralsund als Landespokalsieger der U20 weiblich der Saison 2016/17 fest. Herzlichen Glückwunsch!

Für den 1.VC Stralsund spielten:

Anna Friedel Nießen, Hanna Kostyra, Nele Kolbe, Jacqueline Seraphin, Kira Moos, Alina Schuld, Anja Geleschun, Kaja Batiuk, Janne Bree und Sarah Witte


Dirk Krüger
1. VC Stralsund

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2017/2018

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2016/2017

DVL Teams

 

Bundesliga News

VMV

 
 
vc_slider3 Nachwuchs U12-U13_1 Nachwuchs_U18_1 VC4_LKO_1 VC_Maenner_1
+ News-Archiv